kurz & gut II, Dresden


Das volle Risiko für alle, Tänzerinnen, Tänzer, Veranstalter und Zuschauer. Aber nur wer wagt gewinnt. Erst sehen, dann meckern. Neun kurze Stücke, Uraufführungen im Rahmen der Tanzwoche, TanzNetzDresden präsentiert: kurz & gut

Jule Flierl mit "Epourettsie"
Ivanovic Clan mit "Positin for 2 = 2 aus 7"
Marita Matzk mit "FORT work _in _progress_1.2"
Cindy Hammer/Johanna Roggan mit "HOR - ein Solo"

Für Details der Stücke bitte direkt die KünstlerInnen aufrufen.
Choreographie & TanzJule Flierl
Marita Matzk
Jelena Ivanovic
Cindy Hammer
TanzJohanna Roggan